La Ultima Rockhütte Podcast

La Ultima Rockhütte Podcast

13 - Summer of '96

13 - Summer of '96

Erneut, schonwieder und noch immer mitten im Lockdpown aka "Pennsylvania" wird es langsam eng mit der optimistischen Zukunft. Irgendwie wird viel gesungen. Schöne Gedanken müssen her...was liegt da näher sich darauf zu besinnen welches Alter man erreicht hat, man die Jugend von heute nicht mehr versteht und wie verdammt geil die 90er Jahre doch waren? Von Telefonzellen, Pay-TV im Hotel über Kaugummiautomaten und semikriminellen Jugendflausen schwelgen die Moderatoren in Erinnerungen und kommen zum Fazit: Es war geil. War es wirklich schlecht ein Kneipenkind zu sein? Waren alle Kioskverkäufer wirklich Kettenraucher und Alkoholiker und haben Eltern wirklich für ihre Kinder gehaftet? Ihr werdet es erfahren! In der neuen Mini-Rubrik "Die besten 4" bestimmen die Jungs für euch und die Welt die größten Rocksongs und stolpern dann über ein Phänomen über das kaum noch jemand spricht: Top40 Coverbands...und da wird das Nähkästchen wieder geöffnet

12 - Das ganze Leben ist ein Quiz

Nachdem Danger die Rockhütte feindlich übernommen hat und die anderen Moderatoren lediglich niedere Besucherritzenkrümel sind, wären Klarheiten für die aktuelle Episode geschaffen; Es soll Spaß machen! Wir erfahren in dieser Episode warum die 90er so geil waren und erklären der Jugend was verdammt nochmal ein AV-Stecker ist. Allerdings müssen wir uns auch eingestehen das die Jugend uns inzwischen cringe findet. Über Playstation, Super Nintendo und Monopoly entlädt sich die Gesprächsrunde in einem wahnwitzigen 90er Jahre Quiz. Doch damit nicht genug...in Zeiten der Langeweile lässt sich selbst ein spannendes Spiel aus dem Duden kreiren...immerhin wissen wir nun endlich was schlampampen bedeutet. Eine vollgepackte Episode die Lust auf mehr macht!

11 - Der Witz im Pelzmantel

Noch immer mitten im Lockdown und weiterhin ohne echtes Sponsoring der Firma Domritter raufen sich die Moderatoren nochmal zusammen um echtes Interesse an Gastmoderator Dangers intimsten Details zu simulieren bis sie sich letztendlich wieder gegenseitig mit Musikerwitzen verbal vor die Glocken klopfen. Wie Danger sein Wildschwein am liebsten isst, warum ein Podcast im Niederrheiner Plattdeutsch eine Option ist und wieso zum Henker Onkel Tom aussieht wie ein Waldschrat erfahren wir in dieser Episode.

10 - Antidepressives neues Jahr

Frohes neues! Zusammen mit Jörg von Antidepressiva lassen wir nochmal den Silvesterabend revue passieren und erfahren intime Details aus Jörgs leben mit He-Man Figuren. Zum ersten mal gibt es sogar eine Live-Schalte während eines Podcasts und Bandmaskottchen Danger kommt ebenfalls zu Wort. Begehen wir gemeinsam voller Zuversicht ein neues Jahr 2021 mit jeder Menge Spaß, Witz und natürlich Boonekamp.

9 - Beginliche Weihnachten

Weihnachten mitten im Pennsylvania zu Zeiten einer Oklahoma Alabama....Erklärungen im Podcast...Wir schreiben nun den ersten Weihnachtstag und begehen ihn zusammen mit Sänger Jörg von der Grevenbroicher Rockband Antidepressiva bei der ein oder anderen Tasse Glühwein mit einem 14€ Amaretto-Schuss. So werden Anekdoten aus dem "Bandleben" natürlich richtig lustig, spannend und farbenfroh. Wer Flachwitze findet darf sie gerne behalten. Einige wahnwitzige Fantattoos und der Erkenntnis das Social Media ab einem gewissen Alter anstrengend wird später hat man genug Lust sich über Einkaufen während einer Pandemie aufzuregen und dann langsam und beginlich den Heiligabend revue passieren zu lassen und in Wünsche für das neue Jahr überzugleiten.

8 - Rentiere vs. Drachen

Die komplette Band bereitet sich besinnungslos...nein besinnlich auf Weihnachten vor und träumt von Festtagen ohne Oklahoma Alabama. Torben und Alex geben intime Details für das Freundebuch frei und was zur Hölle kann man noch gucken wenn man ganz Netflix gesehen hat? Kurz vor einer handfesten Schlägerei zwischen Star Wars und Star Trek Fans wird doch noch mal auf dem Festival vorbeigeschaut bei Rock am Ring Teil 2.

7 - Pandemie auf dem Campingplatz

Die Band ist wieder komplett und hat Schlagzeuger Alex im Gepäck. Warum das aktuelle Virus nun Oklahoma heißt, wer sich impfen lassen möchte und welches Lieblingstier die Jungs im Freundebuch haben ist nur ein Teil der Enthüllungen dieser Episode. Wir erfahen auch warum Frauen so gerne Pickel ausdrücken und warum dies eine Sportart ist um danach in herrlichen Festivalerinnerungen zu schwelgen mit dem ersten Teil der Rock am Ring Chronologie.

6 - Dangerzone

Ein großer Schatten mit vielen Namen legt sich über die Moderatoren, die meisten nennen ihn Danger. Seine Geschichte ist einzigartig und seine Facetten zahlreich. Warum er die Band erschossen hat und wie zum Henker man die Vorweihnachtszeit mit Erinnerungen an Auftritte überlebt lernt ihr in dieser Episode. Abgründe tun sich auf in den Musikgeschmäckern der Moderatoren. Und da man sich eh gerade unbeliebt macht darf Danger gleich noch erzählen wir er einen Tag mit der Band so erlebt.

5 - VOM bitteren Filmriss

Torben, Tom und Fluppe begeben sich zwei Tage vor dem ersten Advent auf eine wilde und verdammt lustige Reise in den Wahnsinn. Nachdem über die letzte lethargische Lockdownwoche resümiert wurde kommen die Jungs ganz schnell auf Freizeitgestaltung in Form von Jogginganzügen zum Saufen und Nacktsport im Eigenheim und die lästige Frage wozu es Klassentreffen gibt. Zusammen schwelgen sie in Erinnerungen von einem unglaublichen Abend einer Onkelzband in Düsseldorf zusammen mit dem Schlagzeuger der Toten Hosen um dann in der neuen Rubrik Fanfiction mit einem äußerst lustigen Filmquiz endgültig zu eskalieren. Hörenswert.

4 - Hochprozentig

Im gefühlten Dauerlockdown sinnieren die Moderatoren mit ihrem Gast über den neuen Onkelz Gin und das was die Rockhütte selbst so zu sich nimmt. Das Thema kommt seltsamerweise immer wieder zum Vorschein...seltsam. Natürlich wird auch darüber gesprochen was man neben der Trinkerei so macht um im Lockdown nicht verrückt zu werden. Es wird mehr als herzlich gespaßt und gelacht, ja sogar gesungen....eine absolut hochprozentige Episode