Pleiten Pech und Motorjupp (mit Chris Birx von Motorjesus)

Shownotes

Die Rockhütte hat seit der vergangenen Woche endlich wieder für Gäste aus Musik, Szene und Kultur geöffnet und die Moderatoren haben keine Mühen gescheut einen absolut symphatischen Zeitgenossen an Land zu ziehen. Dafür war es nur notwendig in wochenlanger Vorbereitung das Bandmaskottchen zu entführen, im Keller anzuketten und dessen Freiheit für die Teilnahme beim Podcast auszuhandeln. Nachdem Jesus dann allerdings sämtliche Vorräte vernichtet hat kommt wendete sich das Blatt…aber Motorgott sei Dank kam Heavy-Rock-Sänger "Chris Howling Birx" von der Band Motorjesus (www.motorjesus.net), tatsächlich auf einen Boonekamp vorbei um den Knaben ohne Blutvergießen wieder abzuholen. Wie es sich anfühlt einen bodenständigen Musiker mit internationalem Plattendeal, einem Wikipedia Eintrag und einer ungewaschenen Hand an Bord zu haben erfahrt ihr in dieser höllisch heißen musikalischen Episode. Neben einigen Infos zur aktuellen Scheibe Hellbreaker gehen wir unter Ausreizung aller möglichen Auto-Benzin-und-Feuer Metaphern tiefer in die Materie rein und werden feststellen dass wir alle nur mit Wasser kochen. Wie es hinter den Kulissen der Musikindustrie ausschaut, ob es wirklich Rock n Roll ist wenn man betrunken auf die Bühne geht und ob Bands tatsächlich zur nomalen Gattung Mensch gehören erfahren wir hier. Als Experte in Sachen Musik sowie 80er und 90er Nerdtum gibt es natürlich auch wieder einige Leckerbissen für das Rockhütte Mixtape und einen wehenden Wind der Veränderung im Kanzleramt. Hier passt alles wie Arsch auf Eimer. Einschalten!

Auch hier noch ein episodenbezogener Wink mit dem Zaunpfahl: Gerade in good old Germany und in der aktuellen Situation mit etlichen Monaten ohne Live-Musik ist es unglaublich wichtig die Bands zu supporten. Ob mit Merch oder abseits des Streamings dem Erwerb von physischen Tonträgern. Also, habt ein Herz für Musiker.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.