Flutschfinger auf dem 5 Meter Brett

Shownotes

Sommer, Sonne, Sonnenschein und die Grenzen zwischen Freud und Leid

Eine weitere turbulente und aufwühlende Woche liegt hinter uns und wir stolpern geradewegs ins nächste Jubiläum. Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt nun schon zum 40ten mal die Rockhütte eingeschaltet, es wird Zeit hinauszuziehen und mit diesem kleinen Podcast die Welt zu erobern. Aber eins nach dem anderen.

In der vergangenen Woche waren wir so sehr in außerirdischen Sphären unterwegs das wir ein wichtiges Thema noch nicht angepackt haben. Es darf für einen kurzen Moment ernst werden, denn wir haben mit Auswirkungen einer Flut zu kämpfen. Welch großartige solidarische Aktionen hier unter anderem von der St. Josef Bruderschaft (https://www.facebook.com)/stjosefschelsen), der Rock Sommer Nacht (https://www.facebook.com)/rocksommer) oder auch Brunos Bierdorf (www.facebook.com/Brunos.Bierdorf) allein in unserer Hometown aus dem Boden gestampft wurden zeigt wie viel Menschlichkeit noch in uns allen steckt.

Nichtsdestotrotz steht der Sommer vor der Tür. Urlaub, Garten und natürlich das Freibad dürfen hier nicht fehlen. Mit 40 Episoden im Nacken kann man sich auch ruhig mal auf eine Nostalgiereise in die langen Sommerferien der 90er begeben, in denen der Bademeister die Mutter und der Kioskmann den Vater ersetzt hat. Ob nun der Flutschfinger oder doch Magnum Mandel das Eis des Jahrhunderts sind erfahrt ihr hier. Wir suchen für euch selbstverständlich noch die passenden Sommersongs für laue Abende oder Urlaubsfahrten raus und räumen wieder im Bundestag auf. Es ist an der Zeit für nordischen trockenen Humor in Berlin, mit beinharter Agenda!

Eine erfrischende Episode…wir sollten mal einen Podcastausflug machen…ins Freibad oder so…

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.